- Das Horn Fantholi -

 

Dabei handelt es sich um ein sehr altes Kriegshorn, daß die angbarer Zwerge um 400 v. Hal als Geschenk für die spätere Herzogin Odila gossen und seit deren Krönung auch Teil der weidener Kroninsignien ist.
Der Klang des Hornes ist im ganzen Herzogtum zu hören und dringt auch bei Nebel noch hundert Meilen weit. Sein Schall eint die Weidener und warnt sie vor dräuender Gefahr.
Das Horn wurde u.a. auch geblasen, als Herzogin Walpurga ihre Vasallen und Untertanen zum Ysilia-Feldzug zusammenrief.

© by Marcus Friedrich, 2003